Pietzcker Logo Pietzcker

Kunst

Druckgraphik

Wie die Entstehung von Sprache und Schrift war auch die Entwicklung von Papier und Druck ein signifikanter Entwicklungsschritt der menschlichen Zivilisation. Mit dem Druck von Bild und Wort wurden Religionen verbreitet, Informationen verschiedenster Art konnten in großem Umfang weitergegeben werden. Mit den Jahrhunderten entstanden verschiedene Drucktechniken, hatten ihre Blüte, wurden von anderen Techniken verdrängt und werden heute weitgehend oder ausschließlich zu künstlerischem Ausdruck praktiziert.

Die Techniken der Druckgrafik sind teilweise sehr alt, manche werden seit Jahrhunderten fast unverändert ausgeübt, teilweise bei Gebrauch gesundheitsschädlicher Materialien. Inzwischen gibt es allerdings Alternativen und Erweiterungen, die es ermöglichen, sowohl den Ursprüngen der Druckgraphik nachzugehen, als auch technisch neue und weniger toxische Wege zu verfolgen.

Auf diesen Seiten stelle ich die Techniken von Radierung, Holzschnitt und Siebdruck vor, sowie einige spezielle neue oder traditionelle Unterarten.

Eine Neuerung innerhalb der Radierung ist der Gebrauch von Materialien auf Wasserbasis, der Acrylgründe. Ich stelle hier außerdem das Arbeiten mit einem lichtempfindlichen Film, dem Photopolymer Film vor, der eine Einbindung phototechnischer Mittel in den Tiefdruck ermöglicht, sowie als historischen Beitrag die alte Technik der Photogravure, mit der Photos äußerst fein reproduziert werden können.

Eine sehr interessante Variante des Holzschnitts ist der traditionelle japanische Holzschnitt, der mit seiner transparenten und lebendigen Farbigkeit durch die Technik der Handabreibung und seiner Verwendung von Wasserfarben einen besonderen Reiz hat. Diese Technik kann heute mit denselben Mitteln fast unverändert ausgeübt werden, dazu finden Sie hier einige zeitgenössische Beispiele. Eine wichtiger Teil ist hier das handgeschöpfte japanische Papier, dessen Geschichte und einzigartige Herstellung ich hier vorstelle.

Das Ursprungsland des Holzschnitts ist China. Der klassische chinesische Holzschnitt bezaubert u. a. durch seine täuschend echt nachgedruckten Tuschmalereien. Hier präsentiere ich als historischen Beitrag eine kurze Einführung in die Geschichte und Technik des chinesischen Holzschnitts, zeige Nachdrucke von klassischen Holzschnittwerken aus der Ming-Zeit und stelle den chinesischen Holzschnitt in seiner Gebrauchsform, den Neujahrsdrucken vor. Hier ist außerdem als Exkurs meine Erfahrung beim Arbeiten mit chinesischem Porzellan zu sehen.

Der Siebdruck ist eine junge, ursprünglich kommerzielle Technik, die auf dem Prinzip der Schablone beruht. Ich stelle hier ein Rezept vor, dass es ermöglicht, sich eine Siebdruckgrundmasse auf Wasserbasis selbst herzustellen. Und dies ist ein Bericht zu Katazome, einer traditionellen japanischen Schabloniertechnik, verwendet zum Färben von Textilien und Papier.


Kunst
Kunst
  Top  

Copyright 2017 Eva Pietzcker  |  Impressum  |  Links