Pietzcker Logo Pietzcker

Kunst

Workshop "Japanischer Holzschnitt"

Die traditionsreiche Technik des japanischen Holzschnitts, die in ihrer Blüte die meisterhaften Holzschnitte des ukiyo-e hervorbrachte, hat auch heutigen Künstler/innen viel zu bieten. Sie kann unverändert ausgeübt werden, um zeitgenössische Drucke herzustellen. Im Vergleich zum westlichen Holzschnitt zeichnet sich der japanische Holzschnitt aus durch den Gebrauch von Wasserfarben und eine daraus resultierende aquarellartige Erscheinung, die Handabreibung mit Verzicht auf eine Druckpresse und den Gebrauch ausschließlich natürlicher, ungiftiger Materialien. Diese gleichermaßen einfache und geniale Drucktechnik ermöglicht ein Arbeiten ohne Atelier und ohne viel Umstände (und eignet sich daher besonders für Menschen, die nicht unendlich viel Platz oder Zeit haben).

Der Workshop beginnt mit einer allgemeinen Einführung und der Betrachtung traditioneller und zeitgenössischer Drucke. Im weiteren Verlauf des Workshops steht die praktische Ausführung eines mehrfarbigen Holzschnitts im Mittelpunkt: von der Konzeption über die Holzbearbeitung bis zum Druck, begleitet von ausführlichen Erklärungen zu den verschiedenen Arbeitsschritten, Werkzeugen und Materialien. Es wird im Format von ca. 23 x 16 cm gearbeitet.

Erste Arbeitsschritte beinhalten den Entwurf und das Zerlegen des Motivs auf zwei bis vier Platten, das Schneiden der kento-Passmarken und den Transfer des Entwurfs auf die Holzplatten. Danach wird die Verwendung und das Schärfen der japanischen Holzschnitt-Messer vermittelt. Große Bedeutung hat das Erlernen wichtiger Handgriffe beim Schneiden und später beim Anlegen des Papiers.

Die charakteristischen Merkmale des japanischen Papiers sowie seine Herstellung werden erklärt, verschiedene Papiersorten können verglichen werden. Varianten der Druckpinsel und baren (Handabreiber) sowie ihr Gebrauch beim Druck werden vorgestellt. Dies umfasst das Einfärben der Platte mit Wasserfarbe unter Zugabe von Druckpaste und das Abreiben des Papiers mit dem baren. Jede/r Teilnehmer/in druckt eine eigene Auflage.

Die Teilnehmer/innen kommen in den Genuß schöner Materialien wie Massivholz und verschiedener japanischer sowie westlicher Papiere. Es stehen sämtliche Werkzeuge in verschiedenen Qualitäten zur Verfügung, so dass es möglich ist, das passende für sich herauszufinden. Am letzten Tag gebe ich Infomationen zu Material und Quellen, sowie Empfehlungen zum Ersetzen von japanischen Materialien und Werkzeugen durch Einheimisches.

Jede/r Teilnehmer/in erhält ausführliches schriftliches Material. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Der Workshop wird von Fotos aus der Welt des Holzschnitts und Papiers in Japan und China begleitet.

Mo-Fr 10-17 h mit einer Stunde Mittagspause
Preis: 420 € (inkl. 19% MwSt. und Material)
Max. 8 Teilnehmer/innen

 


Kunst
Kunst
  Top  

Copyright 2017 Eva Pietzcker  |  Impressum  |  Links